Jungjägerausbildung


 

Allen Jagd- und Naturinteressierten bietet die Jägerschaft Helmstedt jährlich einen Vorbereitungslehrgang auf die Jägerprüfung an. Der nächste Vorbereitungskurs beginnt am Ende August auf dem Gelände des Tontaubenstandes am Helmstedter Schützenhaus. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Es sind noch Lehrgangsplätze frei. Für die Anmeldung wenden Sie sich bitte an:


Lehrgangsleiter:

Lehrgangsleiter: H-U Köckeritz    

Hans-Ulrich Köckeritz

Königsbergerstraße 1
38368 Mariental
Mobil.: 0178 - 3673259
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 

Den vollständigen Unterrichtsablauf finden Sie unter Menüpunkt Ausbildungsplan. Weitere Unterlagen erhalten Sie bei der Einführungsveranstaltung. Neben der Prüfungsvorbereitung besteht zusätzlich die Möglichkeit:

- Einen Fallenjagdschein (nach NJagdG - Fallensachkundelehrgang) zu erwerben.

- Einen theoretischen Sachkundenachweis  für Hundehalter (nach NHundG) abzulegen.

- 12 Schießübungstermine seine Fähigkeiten an Büchse und Flinte zu verbessern.

Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang ist die Zahlung von 800,00 € Lehrgangsgebühr auf das Konto der Jägerschaft Helmstedt. Die Kontodaten erhalten Sie nach der Anmeldung. Zahlungsfrist: 30. September des jeweiligen Jahres. Lehrgangswiederholer zahlen die Hälfte. Die Gesamtkosten des Lehrgangs inklusive Prüfungsgebühr (175 €) für den Landkreis Helmstedt und Munition für das Übungsschießen (je nach Schießfertigkeit) belaufen sich auf ca. 1000 - 1200 € 

Diese Gebühren umfassen den Lehrgang gemäß Unterrichtsplan, eine Haftpflicht-/Unfallversicherung für Jagdscheinanwärter, einen Jahresmitgliedsbeitrag in unserer Jägerschaft und die Kosten für einen Tageslehrgang im Jägerlehrhof „Jagdschloss Springe“. Ich weise vorsorglich auf § 3 der Jägerprüfungsordnung hin, der die Zulassung zur Prüfung einschränkt (Vollendung des 15. Lebensjahres 6 Monate vor der Prüfung, Besitz der erforderlichen Zuverlässigkeit).

Die Klärung aller dieser oder ähnlicher Fragen ist am Einführungstag möglich. An diesem Tag wird auch über das erforderliche Ausbildungsmaterial entschieden.

Ich freue mich, Sie persönlich kennen zu lernen und verbleibe bis dahin

mit freundlichen Grüßen

Hans-Ulrich Köckeritz